Deutsch Intern
    HDC

    Diego D'Angelo

    Diego D'Angelo (Foto: privat)
    Diego D'Angelo (Foto: privat)

    Diego D'Angelo (Lecco 1985) hat Philosophie an der Universität Mailand studiert. 2011 bis 2015 hat er an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau promoviert mit einer Arbeit zu Edmund Husserls Semiotik und Phänomenologie der Wahrnehmung. September 2015 bis September 2016 ist er Stipendiat des HDC bei der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

    Seine Schwerpunkte liegen in der Phänomenologie und in der theoretischen Philosophie, vor allem in der Sprachphilosophie und in der Wahrnehmungstheorie. Insbesondere hat er sich dem Denken von Husserl, Heidegger, Merleau-Ponty, Jaspers und Derrida gewidmet.

    Veröffentlichungen:

    La genesi dell'autocoscienza: da Darwin a Merleau-Ponty, in: “Nóema. Rivista di Filosofia“, Band 3, Mailand 2012

    Die Schwelle des Lebe-Wesens. Überlegungen zur Leib-Interpretation Heideggers in der Nietzsche-Abhandlung, in: „Studia Phaenomenologica“, Band XII, 2012, S. 61-84.

    Herausgabe und Übersetzung von K. Jaspers, Von der Wahrheit: Della verità, Bompiani, Mailand 2015.

    Weitere Veröffentlichungen: https://uni-wuerzburg.academia.edu/DiegoDAngelo

    Contact

    Human Dynamics Centre (HDC)
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Email

    Find Contact