piwik-script

Intern
    HDC

    Forschung akademischer Mittelbau

    Neue Förderlinie: Forschung akademischer Mittelbau (FaM)

    Förderlinie zur Unterstützung von interdisziplinären Symposien und Tagungen, die vom akademischen Mittelbau im Rahmen eigener Forschungsprojekte organisiert werden.

    Finanzielle Förderung: bis zu 5.000 Euro pro Veranstaltung (i.d.R. verwendet für Drucksachen, Reisekosten, Vortragshonorare oder Hilfskraftmittel. Anstellungen erfolgen an der jeweiligen OEH der Fakultät)

    Für Publikation des Tagungsbandes sind zusätzlich 2.000 Euro beantragbar (u.a. auch für Proof-Reading o.ä.).

    Themen sind frei im Rahmen der Forschung im akademischen Mittelbau.

    Voraussetzungen:

    • Organisation durch Mitglieder des Mittelbaus der Fakultät für Humanwissenschaften
    • Interdisziplinäres Potential / Beteiligung von mindestens 2 Instituten
    • Vorlegen eines Tagungskonzepts (Antrag formlos, Umfang bis max. 5 Seiten), mit Angaben zu:
    • Antragstellerinnen / Antragstellern,
    • Forschungskontext der Veranstaltung,
    • Zeit-/Ablaufplan
    • Finanzierungsplan

    Anträge sollten in der Regel zu Beginn eines jeden Semesters (1.4. bzw. 1.10.) als PDF-Dokument und als unterschriebenes Original im HDC eingereicht werden.

    HDC-Mittel können nicht zu Bewirtungszwecken verausgabt werden.

    Werden Projekte durch das HDC gefördert, ist darauf hinzuweisen (etwa durch entsprechende Nennungen auf Postern, Flyern, bei den acknowledgements, funding sources in peer-reviewed-journals).

    Beratung durch den HDC-Geschäftsführer Dr. Andreas Rauh